logo

logo_sor
logo-starkeschule-green

Mittelschule Frankenwald

Ringstraße 1

95119 Naila

ms-naila-jungen3-2019-03-28-siegerbild

Erfolgreiche Fußballer

Zusammenfassung Jungen 1 (2002 und jünger): Das Team der MS Frankenwald Naila konnte sich in der Vorrundengruppe B mit Siegen über Schwarzenbach (5:0) und Münchberg (1:0) für das Halbfinale qualifizieren. Zweiter wurde Münchberg durch ein 2:0 gegen Schwarzenbach. In der Gruppe A war die Mannschaft der Gutenbergschule Rehau erfolgreich (2:0 gegen Feilitzsch und 2:0 gegen die Evangelische Schule Naila). Der 2. Platz ging an die Evangelische Schule durch ein 3:2 gegen Feilitzsch.

Das erste Halbfinale gewann im Nailaer Derby die Mittelschule Frankenwald knapp mit 2:1 gegen die Evangelische Schule. Spannend verlief auch das Spiel zwischen Rehau und Münchberg-Poppenreuth (2:1 für Rehau). Das Spiel um Platz 5/6 zwischen der MS Bayerisches Vogtland Feilitzsch und der Geschwister-Scholl-MS Schwarzenbach/Saale endete 2:1 für Feilitzsch. In der Begegnung um Platz 3 und 4 konnte sich die Mittelschule Münchberg-Poppenreuth gegen die Evangelische Schule mit 3:0 klar durchsetzen.

Im spannenden Finale konnten die Spieler der Mittelschule Naila, bedingt durch den verletzungsbedingten Ausfall ihres stärksten Spielers, ihren Vorjahreserfolg nicht wiederholen. Sie mussten sich dem Team der Gutenbergschule Rehau mit 1:2 geschlagen geben.

ms-naila-jungen1-2019-03-28

 

Zusammenfassung Jungen 3 (2006 und jünger): Auch hier gab es zwei Vorrundengruppen. In Gruppe C brachten die einzelnen Spiele  zwar klare Siege, da jedoch jede Mannschaft einen Sieg erzielte, waren die drei Teams punktgleich. Es musste dann das Torverhältnis bzw. der direkte Vergleich entscheiden. Das glückliche Team war Gastgeber Oberkotzau, gefolgt von der Evangelischen Schule Naila und der Gutenbergschule Rehau.

In Gruppe D war die spielbestimmende Mannschaft der Mittelschule Naila mit zwei 1:0-Siegen erfolgreich. Platz 2 ging durch ein 2:0 an Münchberg. Dritter wurde die Mittelschule aus Schwarzenbach.

Im 1. Halbfinale fand wieder ein Lokalderby der Nailaer statt, das die Mittelschule gewinnen konnte (2:0 gegen die Evangelische Schule). Im Halbfinale 2 musste nach dem 1:1 das 9-Meter-Schießen entscheiden. Hier konnte das einzige Mädchen im Turnier, die Torfrau aus Münchberg-Poppenreuth, neben ihrer sehr starken Leistung im Tor, den Siegtreffer gegen Oberkotzau erzielen.

Das Spiel um 5./6. Platz war das torreichste Spiel des Turniers. Es endete 3:3. Aus Zeitgründen wurde auf ein weiteres Entscheidungsschießen verzichtet. Beide Teams (Rehau und Schwarzenbach) wurden gemeinsam auf Platz 5 gesetzt. Die Halbfinalverlierer lieferten sich einen spannenden Schlagabtausch. Der Sieg der Evangelischen Schule gegen die Oberkotzauer fiel mit 2:1 sehr knapp aus.

Im anschließenden Finale steigerten sich die Spieler der Mittelschule Frankenwald noch einmal. Dadurch wurde der 2:0-Finalsieg gegen Münchberg-Poppenreuth erspielt und erkämpft. Aus dem insgesamt sehr gut besetzten Team ragten Torwart Justin Dohnalek und Feldspieler Lukas Schloth heraus.

ms-naila-jungen3-2019-03-28

 

ms-naila-jungen3-2019-03-28-siegerbild

 

Die Spiele wurden von den Schiedsrichtern Gerhard Rödel (Hof) und Jürgen Gleixner (Selb)  hervorragend geleitet. Die Siegermannschaften  erhielten die begehrten Kreissieger-T-Shirts, der zweite und dritte Platz wurde mit einem hochwertigen Hallenfußball belohnt. Alle Sachpreise und die Schiedsrichterkosten wurden von der Sparkasse Hochfranken gesponsert.

Bericht: Karlheinz Edelmann