logo

logo_sor
logo-starkeschule-green

Mittelschule Frankenwald

Ringstraße 1

95119 Naila

Bücherprojekt 7b

Aus alt mach neu – Bücherverkauf der Klasse 7b

Am Freitag, den 17.11.2006, besuchten wir, die Klasse 7b der Volksschule Frankenwald, zusammen mit unserer Klassenleiterin Frau Buchdrucker und Frau Menger die Stadtbibliothek Naila.

Dort empfing uns die Leiterin Frau Stampf mit einer „Sternenreise“. Sie erzählte eine Ge-schichte von Außerirdischen, die auf der Erde gelandet seien und sich eine Unmengen von Fragen notiert hätten. Unsere Aufgabe war es nun, mit Hilfe des gesammelten Wissens aus den Büchern und Magazinen der Stadtbibliothek die Fragen der Außerirdischen zu beantworten.

So setzten wir uns zuerst an die Computer und recherchierten in bibliothekseigenen Programmen nach Büchern, die gute Antworten liefern könnten. Zunächst war es gar nicht so einfach, sich in der Bücherei zu orientieren, aber mit etwas Übung und mit Unterstützung von Frau Stampf, Frau Menger und Frau Buchdrucker hatte jeder bald die richtigen Bücher gefunden. In Gruppen sausten wir dann durch die Räume und „fraßen“ uns regelrecht in die Bücher hinein. Die Außerirdischen wären mit den Antworten auf ihre Fragen bestimmt zufrieden gewesen.

Nach gut einer Stunde aufregender Suche holte uns Frau Stampf wieder zusammen und teilte uns mit, dass sie gerne neue Jugendbücher für die Stadtbibliothek Naila anschaffen würde. Doch leider sei kein Geld vorhanden und sie wolle uns nun um unsere Hilfe und Unterstützung bitten. Sie hatte die Idee, dass wir aussortierte Bücher der Stadtbibliothek bei verschiedenen Verkaufsaktionen „an den Mann“ (und an die Frau) bringen könnten. Aus den Einnahmen könnte sie neue Jugendbücher anschaffen, die zuerst in unserer Klasse stehen würden und später in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden könnten. Also sortierten wir alte, aber noch gut erhaltene und interessante Bücher aus und ließen sie mit Hilfe des Bauhofs in unser Klassenzimmer transportieren.

Der erste Bücherbasar fand während unserer Weihnachtsfeier am 7. Dezember statt. Zusätzlich öffneten wir an drei Tagen Ende März jeweils in der ersten Pause unser Klassenzimmer, damit auch Schüler die Gelegenheit bekämen, ein Buch zu erwerben. Auch während des Elternsprechtages am Mittwoch, den 28. März, war von 17 – 19 Uhr geöffnet. Der Clou war: Jeder, der ein Buch kaufte, bekam ein Stück Kuchen oder Muffin gratis dazu. Der Andrang war recht groß. Mit der eingenommenen Summe wird die Leiterin der Stadtbibliothek eine Reihe an Jugend-büchern anschaffen können, die zum ersten Mal von Schülern unserer Klasse gelesen werden dürfen.

dsc00119 dsc00126 dsc00141 dsc00145 dsc00137 dsc00120 dsc00134 dsc00143

Artikel und Fotos: Klasse 7b

ZURÜCK

WEITER